• deutsch

Seminare an der TU Berlin

Akustische Simulation und Beschallungsplanung im Herbst 2013

Seminar Akustische Simulation und Beschallungsplanung an der TU Berlin vom 25. bis 27.09.2013

Zielsetzung und Inhalte

Der Kurs behandelt die theoretischen Grundlagen und die praktische Vorgehensweise bei der Computersimulation akustischer Umgebungen und elektroakustischer Systeme für die Planung von Beschallungsanlagen.

Dazu gehört eine Einführung in die Funktionsweise verschiedener Algorithmen zur akustischen Modellierung sowie die notwendigen Eingangsgrößen zu Geometrie und akustischem Verhalten von Raum und Lautsprechersystem. Erläutert werden insbesondere Definitionen und Formate für Absorptions- und Streugrade von Oberflächen sowie Frequenzgang und 3D-Richtcharakteristik von Lautsprechern.

Ein weiterer Abschnitt behandelt akustische Kriterien nach DIN EN ISO 3382 und die Anforderungen an Beschallungsanlagen als Bestandteil einer Sprachalarmanlage (SAA) oder eines Elektroakustischen Notfallwarnsystems (ENS).

Die Vorgehensweise zur Hörbarmachung (Auralisation) von Modellsimulationen wird erläutert, verschiedene Verfahren der Wiedergabe und die Aussagekraft von Auralisationen für die Praxis.

Auf dieser Grundlage wird in individuell betreuten Kleingruppen im Computerpool des Fachgebiets ein akustisches Modell für einen großen Hörsaal mit fest installierter Lautsprecheranlage erstellt. Die im Modell entwickelte Konfiguration wird im Hörsaal implementiert und die Qualität der Anlage akustisch vermessen. Realität und Simulation können anschließend direkt verglichen und in den Messwerten wie auch in der Auralisation verglichen werden.


Ziele sind:

  • die Bewertung einer raumakustischen Umgebung für die angestrebte Anwendung anhand von Messwerten und des Computermodells
  • die Planung einer Beschallungsanlage anhand einer vorliegenden Anforderung
  • die praktische Ausführung der geplanten Beschallung sowie deren messtechnische Optimierung und Überprüfung

Im praktischen Teil besteht die Möglichkeit, mit dem Simulationsprogramm EASE 4.3 und dem NTI Akustik Analysator XL2 sowie der Messsoftware Monkey-Forest zu arbeiten.

Im Vordergrund stehen die Themen Simulation und Messtechnik. Den Teilnehmern wird im Seminar die Planung einer neuen Beschallungsanlage vom ersten Entwurf bis zur abschließenden Inbetriebnahme und Abnahmemessung vermittelt.


Teilnehmerkreis

Entwickler und Ingenieure in der akustischen Planung und Beratung für Veranstaltungsräume und Beschallungsanlagen. Tonmeister, Toningenieure, Tontechniker und Veranstaltungstechniker mit Aufgaben bei der Entwicklung, Planung und Bewertung von einzelnen Komponenten oder kompletten Anlagen in der Beschallungstechnik.